9C8A8667

Silberne Kamera für Mirka Nilkens

Internationaler Medienpreis für die rheinische Fotografin

Mirka Nilkens gewinnt Silberne Kamera 2022.
Andreas Steindl, Mirka Nilkens und Andrea Rodriguez (v.l.n.r.) waren in diesem Jahr für die Silberne Kamera nominiert. Gewinnen konnte die Krefelderin Mirka Nilkens. (Foto Pemag)

In der rheinischen Turnierlandschaft ist Mirka Nilkens bekannt wie ein bunter Hund. Denn seit Jahren begleitet die Fotografin aus Krefeld die rheinischen Dressurreiter mit ihrer Kamera. Dabei ist sie nicht nur auf rheinischen Turnieren unterwegs, sondern fährt mit ihren Sportlern auch zu den wichtigsten Championaten und Meisterschaften. In der Rheinlands Reiter + Pferde sind deshalb in nahezu jeder Ausgabe auch Bilder von Mirka Nilkens zu sehen. Neben der Turnierfotografie hat die Krefelderin auch während ihrer Shootings ein sehr gutes Auge für die besonderen Momente zwischen Mensch und Pferd und ist deshalb auch in dieser Sparte sehr gefragt.

Nun erhielt Mirka Nilkens im Rahmen des CHIO die höchste internationale Auszeichnung, die ein Pferdesportfotograf erreichen kann. Für ein sehr stimmungsvolles Foto, welches bei den Aachen Youngsters im vergangenen Jahr entstanden ist, wurde sie mit der Silbernen Kamera geehrt. Sie erhielt die Auszeichnung im Rahmen des CHIO Aachens 2022 auf dem heiligen Rasen im Springstadion vor fast 40.000 Zuschauern. Damit reiht sie sich in die Riege der weltweit besten Pferdefotografen ein, deren Bilder im Rahmen des CHIO eine ganze Wand im Riders Club zieren.

Neben Mirka Nilkens wurde mit Andreas Steindl ein zweiter rheinischer Fotograf ausgezeichnet. Bereits im vergangenen Jahr wurde eines seiner Fotos mit Rang zwei bei der Silbernen Kamera geehrt. Diesen Erfolg konnte der Aachener 2022 wiederholen und sich erneut über Platz zwei freuen.

Die sportlichen Erfolge der rheinischen Reiter beim CHIO können Sie hier nachlesen.

Artikel teilen

Empfohlene Artikel

Aktuelles aus dem Sport

Ponydressurreiter auf Goldkurs

Bei den Ponyeuropameisterschaften im polnischen Strzegom überzeugten die rheinischen Dressurreiterinnen Julie Sophie Schmitz-Heinen, Lilly Marie Collin, Mia Allegra Lohe, Virginia

Weiterlesen »
Aktuelles aus dem Sport

Fahrer in Holland platziert

Auf dem internationalen Fahrturnier im Niederländischen Beekbergen freuten sich die rheinischen Fahrer Max Berlage und Rene Poensgen über Platzierungen in

Weiterlesen »