23737843_1951625861521691_5219931037788706168_o

Rheinische Erfolge im Dressurviereck

Auf dem internationalen CDI3*-Dressurturnier auf der Wintermühle in Neu-Anspach vertraten die Dressurreiter erfolgreich das Rheinland.

Im FEI Junior Team Test sicherte sich Anna Nesheim vom RSG Krefeld den zweiten Platz. Mit der Rheinländerstute Future of W erzielte die Nachwuchsreiterin genau 70,000 Prozent. In der Einzelwertung bedeuten 68,873 Prozent Platz fünf für Nesheim und die Fürstenball-Tochter und in der Kür lag Anna Nesheim mit 66,320 Prozent auf Rang zehn.

In der FEI Kür der Junioren rangierte eine weitere rheinische Nachwuchsreiterin unter den Top Ten. Charlotte Löchner vom Förderkreis Dressur Neuss ritt die KWPN-Stute Diamond mit 69,670 Prozent zu Platz fünf.

Charlotte Hunsmann, die für den RV Tönisberg-Schaephuysen reitet, konnte ebenfalls in der Konkurrenz der Junioren punkten. In der FEI Kür erzielte sie mit dem Württemberger Kaiserstolz mit 69,350 Prozent Platz sechs.

Lukas Blatzheim von der RSG Haus Rott ritt in der FEI Intermediate I den Oldenburger Johnny Depp mit 59,324 Prozent zu Rang neun.

Artikel teilen

Empfohlene Artikel

Aktuelles aus dem Sport

Ponydressurreiter auf Goldkurs

Bei den Ponyeuropameisterschaften im polnischen Strzegom überzeugten die rheinischen Dressurreiterinnen Julie Sophie Schmitz-Heinen, Lilly Marie Collin, Mia Allegra Lohe, Virginia

Weiterlesen »
Aktuelles aus dem Sport

Fahrer in Holland platziert

Auf dem internationalen Fahrturnier im Niederländischen Beekbergen freuten sich die rheinischen Fahrer Max Berlage und Rene Poensgen über Platzierungen in

Weiterlesen »