Paula Pahl_Obglabbeek

Rheinische Children gewinnen den Nationenpreis in Belgien

Beim internationalen Jugendspringturnier im belgischen Opglabbeek konnten sich die rheinischen Nachwuchstalente Paula Pahl, Lennard Tillmann und Malin Reipert über zahlreiche Erfolge freuen.  

Im Nationenpreis der Children über 1,25 m siegte die rheinische Amazone Paula Pahl zusammen mit Fabio Thielen, Emma Bachl und Naomi Himmelreich unter der Regie von Bundestrainer Eberhard Seemann vor der belgischen und der niederländischen Equipe. Im Sattel der rheinisch gezogenen Easy Kolibra trug die 14-jährige Paula Pahl, die für den RFV Jan von Werth Jülich an den Start geht, durch ihre Nullfehlerrunden maßgeblich zum Ergebnis bei und setzte sich auch beim Großen Preis der Children an die Spitze des Starterfeldes.

In der Konkurrenz der Ponyreiter gelange das deutsche Team mit Bundestrainer Karl Brooks auf den dritten Rang hinterden Niederlanden und Belgien. Hier vertrat Lennard Tillmann die rheinischen Farben. Der 13-Jährige, der für den RC Gut Neuhaus Grevenbroich an den Start geht, hatte Faro, einen rheinischen Schimmel von For Next Generation gesattelt.

Auch die Junioren landeten im Nationenpreis unter der Leitung von Peter Teeuwenhinter dem belgischen und französischen Team. Malin Reipertvom RC St.Georg Günhoven und ihre holländisch gezogene Stute Nikita vertraten dabei in der deutschen Mannschaft das Rheinland.

Foto: privat, Paula Pahl mit ihrem Pferd Easy Kolibra bei der Siegerehrung.

Artikel teilen

Empfohlene Artikel

Aktuelles aus dem Sport

Rheinische Meisterschaften

Unter perfekten Bedingungen fanden am vergangenen Wochenende in Langenfeld auf Gut Langfort die Titelkämpfe im Dressurviereck und im Springparcours statt.

Weiterlesen »
Aktuelles aus dem Sport

Marc Bettinger siegreich

Im italienischen Gorla Minore zeigte sich Marc Bettinger auf dem internationalen Springturnier wieder von seiner besten Seite. Marc Bettinger gewann

Weiterlesen »