Suche
Close this search box.
IMG_9903

Neue Kreismeister in Dressur und Springen ermittelt

Der Club der Pferdefreunde Goch war am Wochenende Gastgeber der spannenden Titelkämpfe, trotz hochsommerlicher Temperaturen zeigten Pferd und Reiter großartige Leistungen.

Die Wassereimer zum Tränken der Pferde waren am zweiten Juni-Wochenende heiß begehrt, auf dem Turniergelände des Clubs der Pferdefreunde Goch, auf dem bei hochsommerlichen Temperaturen die Kreismeisterschaften in Dressur und Springen ausgerichtet wurden. Und obwohl die Quecksilbersäule deutlich über die 30 Gradgrenze anstieg, zeigten Pferd und Reiter im Rahmen der Titelkämpfe im Dressurviereck oder auf dem Springparcours großartige Leistungen.

Schon früh hatte Chefrichterin Marion Wormann ein Einsehen mit den Teilnehmern und erteilte Marscherleichterung, was das Reiten ohne Jackett erlaubte. Aber auch die Besucher der Kreismeisterschaften wähnten sich unter dem großen, schattenspendenden Zeltdach und den Sonnenschirmen bestens aufgehoben, um den zahlreichen, spannenden Prüfungen auf dem Springparcours bis zur schweren Klasse aufmerksam zu folgen. Gut gewässert und bestens bereitbar präsentierte sich das sandige Geläuf, auf dem Georg Broeckmann und Heinz Kleinbongartz die bunten Hindernisse fair, aber auch den Anforderungen der jeweiligen Springen angemessen erstellten. Währenddessen herrschte auch in der Reithalle rege Betriebsamkeit, in der die Dressurprüfungen auf dem Weg zur Meisterschaft ausgerichtet wurden. Auch hier die äußeren Rahmenbedingungen tadellos.

Das erfuhren zu Beginn der Meisterschaften zum Beispiel auch die Teilnehmer des Mannschaftsdressurreiterwettbewerbes um den Nachwuchscup, in dem die Kombination der Reiter aus Sevelen/Wetten das Viereck als Sieger verließen, gefolgt von den beiden Mannschaften des RV Straelen. Wie bereits eine Woche zuvor auf heimischen Boden, kündigte die Sevelenerin Victoria Winkmann auf Peach in der ersten Wertungsprüfung um den Titel, einer L-Dressur, ihre Ambitionen auf die Goldmedaille an. Mit einer Wertnote von 8,5 , verließ die junge Amazone als Siegerin das Viereck. Den Titel reklamierte derweil auch Leonie Ophey, Asperden-Kessel, im Sattel von Dicona auf gleichem Niveau im Springparcours für sich. Was für ein Auftakt in diese spannungsgeladenen Titelkämpfe, in denen Fairness und Teamgeist einmal mehr im Mittelpunkt standen.

Stichwort Asperden-Kessel: Bärenstark das Mannschaftsspringen der Klasse L mit Stechen, in dem sich auf den ersten vier Rängen die Reiter des RFV „von Driesen“ platzierten. Ein grandioser Abschluss des ersten Tages dieser Meisterschaften, an dem auch Janine Drissen, Kevelaer, auf FS Numero Uno, die mittelschwere Dressur vor Hanna Wießner, Goch (Sieshof`s Fürstenrock) und Pia Maria Matburger (Champer) gewann.

Und auch die zweite Wertungsprüfung um die Kreismeisterschaft konnte an Tag zwei des Turniers die für den RV St. Georg Kevelaer startende Reiterin für sich entscheiden. Höhepunkt auf dem Springparcours, auf dem immer wieder für perfekte Reitbedingungen gesorgt wurde, die spannende Springprüfung der Klasse S mit Stechen. Hier war es am Ende der Kranenburger Lukas Wilmsen-Himmes, der auf Candas strafpunktfrei in Bestzeit nicht nur den Normalumlauf (73.95), sondern auch das abschließende Stechen (32.22) vor Kristin Lange, Asperden-Kessel (Celest, 0.00/33.22) und Tobias Thoenes, Keppeln, auf Buster Moon (0.00/33.27), gewinnen konnte.

Großartig auch der abschließende Aufmarsch zum Ende der Meisterschaften, zu dem Norbert Paeßens, Vorsitzender des Kreispferdesportverbandes, den Siegern und Platzierten Schärpe und Medaille umhängte. Fazit: der Club der Pferdefreunde Goch um deren Chef Reiner Kunz, erwies sich einmal mehr als exzellenter Gastgeber der Titelkämpfe in Dressur und Springen.

Die ermittelten Kreismeister im Einzelnen:

Mannschaft A-Dressur: Gold, Seydlitz Kalkar (Alexandra, Heinz und Madeleine Baumann, Jenny Tate), Silber, Rheurdt (Lena und Hanna Dammertz, Anny und Marie Hartmann), Bronze, Rheurdt/Tönisberg-Schaephuysen (Melina Linßen, Birgit Hartmann, Jana Fronhoffs)

A-Dressur: Gold, Hennriette-Katharina Joosten, Haldern, Silber, Mareen Bartz, Straelen, Bronze, Hannah Steinhauf, Haldern
L-Dressur: Gold, Victoria Winkmann, Sevelen, Silber, Bithe Wenski, Emmerich, Bronze. Julie-Emma Möllenbeck, Haldern
M-Dressur: Gold, Janine Drissen, Kevelaer, Silber, Lydia Camp, Brauershof Geldern, Bronze, Hannah Wießner, Goch
Mannschaftspringen Klasse L: Gold, Asperden-Kessel III (Judith Thoenes, Lina Broeckmann, Carolin Persuhn, Catrin Krause), Silber, Asperden-Kessel V (Eliane Smittenberg, Fritz Ophey, Carolin Ophey), Bronze, Asperden-Kessel IV (Carolin Ophey, Fritz Ophey, Eric Schwarz, Lisa Schwarz)
A-Springen, Pony: Gold, Janne-Frederike Zahn, Keppeln, Silber, Leni Kersting, Goch, Bronze, Caoline Lamers, Asperden-Kessel
A-Springen: Gold, Emilie Harich, Kranenburg, Silber, Sara Deselaers, Wetten, Bronze, Maja Bartz, Straelen
L-Springen. Gold, Leonie Ophey, Asperden-Kessel, Silber, Bianca Koberwitz, Sevelen, Bronze, Meike Theis, Asperden-Kessel
M*-Springen: Gold, Jörg-Leon Zahn, Keppeln, Silber, Carolin Ophey, Asperden-Kessel, Bronze, Fin Schulte-Geldermann, Kranenburg
M**/S-Springen: Gold, Tobias Thoenes, Keppeln, Silber, Jette Roosen, Kranenburg, Bronze, Thomas Wießner, Goch

Nachwuchs-Cup
Mannschafts-Dressur RWB
: Gold, Sevelen/Wetten (Lia Schubert, Lotta Reichard, Lotte Juretzka, Lotte-June Hutmacher), Silber, Straelen I (Lina Heufs, Fiona Schrawen, Pia Legrottaglie, Sophie Mootz), Bronze, Straelen III (Emely Verbeek, Hannah-Lena Kretz, Sara Cools, Sophia Klemm)
Dressur: Gold, Lena Dammertz, Rheurdt, Silber, Hanna Dammertz, Rheurdt, Bronze, Maira Müskens, Asperden-Kessel
Springen: Gold, Mia Wellessen, Goch, Silber, Emily Alexander, Goch, Bronze, Malie Matenaer, Sevelen
Mannschafts-Dressur: Gold Sevelen/Tönisberg-Schaephuysen (Johanna Blißenbach, Celine Hegmans, Malin Matenaer, Lea-Marie Werner), Silber, Rheurdt (Hanna Dammertz, Lena Dammertz, Sina Opgenoorth), Bronze. Goch (Leni Kersting, Janne Bückers, Mia Wellessen)Mannschafts-Springen: Gold, Goch II/Daelshof Kevelaer (Mia Wellesen, Emily Alexander, Leni Kersting, Merle Schopmans), Silber, Asperden-Kessel (Mima Duvenhorst, Rieke Theis, Maira Müskens, Hanne Lohmann), Bronze. Sevelen/Wetten (Malie Matenaer, Violet Schubert, Madeleine Muth, Johanna Blißenbach).

Trotz hochsommerlicher Temperaturen zeigten Pferd und Reiter großartige Leistungen bei den Kreismeisterschaften beim Club der Pferdefreunde Goch. Foto: Stephan Derks

Stephan Derks

Artikel teilen

Empfohlene Artikel

Aktuelles aus dem Rheinland

Gelungenes Event in Asperden

Eine gelungene Veranstaltung des Reit- und Fahrvereins „von Driesen“ Asperden-Kessel fand am letzten Februarwochenende in den Reithallen an der Maasstraße

Weiterlesen »
Aktuelles aus dem Rheinland

Trauer um Hubert Quadflieg

Der Reitverein Laurensberg 1924 e.V. trauert um seinen langjährigen ersten Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden, Hubert Quadflieg, der am 25. Januar 2024

Weiterlesen »
Gesundheit & Fütterung

Der Huf im Fokus

Pferde sind Lauftiere, um dem gerecht werden zu können wurden sie von der Natur mit vier Hufen ausgestattet, deren Mechanismus

Weiterlesen »