Maas

Mannschaftsgold für Alessa Marie Maas

Bei der Europameisterschaft in Ungarn hat Alessa Marie Maas mit der deutschen Children-Equipe unter der Regie von Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen und Caroline Roost Gold gewonnen.

Alessa Marie Maas erzielte zusammen mit Eve Catherine Bartels, Lotta Plaas und Martha Raupach 246,343 Punkte und siegten damit deutlich vor den Niederlanden, die mit 230,920 Punkten Silber gewannen. Bronze ging an die belgische Equipe (223,509).

Es war die erste Europameisterschaft für Alessa Marie Maas und die Oldenburger Fürstenball-Tochter Floricella. Mit 81,684 Prozent erreichte die 14-Jährige vom RV Volkaday ihre neue persönliche Bestleistung auf internationalem Niveau und Rang zwei in der Mannschaftsaufgabe.

Da in der Altersklase U14 wird noch keine Kür geritten wird, messen sich die Children bei der Einzelwertung in einer internationalen Dressuraufgabe der Klasse L auf Trense. Hier sicherte sich Alessa Maas im Sattel von Floricella Platz sechs mit 77,932 Prozent.

Alessa Marie Maas freute sich mit Eve Catherine Bartels, Lotta Plaas, Martha Raupach und Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen über Mannschaftsgold. Foto: privat

Artikel teilen

Empfohlene Artikel