Suche
Close this search box.
Wesel1

Kreismeisterschaft des Kreispferdesportverbands Wesel

Die Siegermannschaft des Kreiswimpels vom RV Diana Diersfordt.

Zum Stelldichein der Vielseitigkeitssaison trafen sich am ersten Aprilwochenende zahlreiche Pferdesportler aus nah und fern beim Reitverein Seydlitz Kamp. Nachdem der Verein im vergangenen Jahr vom Pech verfolgt war und die Veranstaltung im April, sowie auch den Nachholtermin im Sommer witterungsbedingt absagen musste, wurde auch die diesjährige Auflage zur Zitterpartie. Doch der heimische Geländebauer Karl-Heinz Nothofer sollte Recht behalten: Der Dauerregen ließ pünktlich zum Veranstaltungsbeginn am Samstag in den frühen Morgenstunden nach und der Veranstalter wurde für seine intensive Vorbereitung mit einem ersten frühsommerlichen Wochenende belohnt. „Wir sind so glücklich, dass das Wetter in diesem Jahr noch die Kurve bekommen hat und die Reiter unser Turnier so gut angenommen haben“ strahlte die junge Vereinsvorsitzende, Celina Nothofer, mit der Sonne um die Wette.

Mit viel Engagement wurde am Samstagnachmittag, sowie in jeder Pause des sonntäglichen Geländetages, die Strecke präpariert. Landestrainerin Tina Hoffmann brachte die Gedanken zahlreicher Aktiver schlussendlich auf den Punkt, denn „nach dem Dauerregen der vergangenen Tage hatten Viele Bedenken, doch der Veranstalter hat Alles gegeben und eine sehr gut bereitbare Geländestrecke präpariert“ und schickte damit ein großes Lob an den Bautrupp, der tagelang im Dauereinsatz war, damit der Boden optimal hergerichtet werden konnte.

Große Starterfelder gaben dem Veranstalter Recht, bis zuletzt an die Durchführung der vielseitigen Veranstaltung geglaubt zu haben. Geritten wurde von früh bis spät, sodass zum Tagesabschluss in der Dressur, sowie zur sonntäglichen Ehrung der Weseler Kreismeister, die Flutlichtanlage der modernen Reitsportanlage zum Zuge kam. „Das Pilotprojekt, alle Teilprüfungen am selben Standort durchzuführen, um unsere neu angelegten Sandplätze nutzen zu können“, bezeichnete Celina Nothofer im Resümee als gelungen und zukunftsfähig.

Zur Freude des Kreispferdesportverbands Wesel trugen sich viele Weseler Aktive in den verschiedenen Kategorien in die Starterlisten ein und trugen so ihre Kreismeisterschaft aus. Die begehrten Kreisstandarten traten in diesem Jahr völlig unterschiedliche Heimwege an. Der RV von Lützow Hamminkeln freute sich über den Gewinn der Kreisstandarte vor den Mannschaften aus Seydlitz Kamp und dem RSV Wesel Obrighoven. Die Jugendmannschaft des Gastgebers sorgte dafür, dass die Kreisjugendstandarte bei RV Seydlitz Kamp bleiben durfte und verwies gleich zwei Mannschaften vom RSV Wesel-Obrighoven auf die weiteren Plätze. Ziemlich neu, aber dafür sehr erfolgreich im Vielseitigkeitsgeschehen unterwegs ist der RV Diana Diersfordt. Hier brachten alle Nachwuchsreiter/innen grandiose Leistungen, sodass man sich über den Gewinn des Kreiswimpels vor den erfahrenen Sportlern vom RSV Wesel-Obrighoven freuen durfte.

Diese Überlegenheit der Nachwuchsreiter/innen vom RV Diana Diersfordt machte sich auch in der Einzelwertung des StartUp-Kreismeisters bemerkbar, denn die jungen wilden Diersfordter Mädels ließen den anderen Vereinen keinen Platz auf dem Treppchen. Es siegte souverän Ruby Janßen vor ihren Vereinskolleginnen Lena Peerenboom und Liselotte Kötter. In der Altersklasse der Junioren auf Großpferden nahmen Annika Meer als Siegerin und Antoinette Colsman (Bronze) vom Veranstalter, Mia Louise Gamradt vom RV Wesel-Obrighoven in die Mitte. Und bei den Junioren-Ponyreitern setzte sich Valentina Christou vom RV Wesel-Obrighoven gegen ihre Vereinskollegin Thea Schädlich, sowie Diana Diersfordts Valentina Wolters, durch.

Der Einzelsieg bei den Jungen Reitern blieb beim Veranstalter, denn Carina Koch siegte vor Kai Schürmann vom RV von Lützow Hamminkeln. Und in der Altersklasse der Reiter setzte sich Arne Bergendahl vom RV von Lützow mit nur 0,1 Punkten gegen Rebecca Herter aus Wesel-Obrighoven durch. Caroline Kalthoff, ebenfalls vom RV von Lützow Hamminkeln, freute sich abschließend über Bronze.

Fotos: Equipe-Foto 

Artikel teilen

Empfohlene Artikel

Gesundheit & Fütterung

Der Huf im Fokus

Pferde sind Lauftiere, um dem gerecht werden zu können wurden sie von der Natur mit vier Hufen ausgestattet, deren Mechanismus

Weiterlesen »