Pferdekopf_Schleife_2

Goldene Schärpe Pferde

Der bundesweite Wettbewerb, bei dem die Sieger traditionell in einer Dressurprüfung, einer Stilspringprüfung und einem Stilgeländeritt auf E-Niveau sowie in Theorie und Vormustern ermittelt werden, wurde am vergangenen Wochenende in Löningen Ehren ausgetragen. Das Team Rheinland zeigte sich bei der Goldenen Schärpe von seiner besten Seite und sicherte sich den dritten Platz.

Marie Baumgart, Sarah Julie Behrens, Annika Meer, Sophia von Ameln und Isabel Buschmann erzielten zusammen mit Mannschaftsführerin Denise Scholten 360,4 Punkte und lagen damit knapp hinter der Mannschaft aus Westfalen (360,9) und den Siegern aus Hannover, die mit 372,9 Punkten die Goldene Schärpe gewannen.

In der Einzelwertung glänzte Isabel Buschmann, die sich in der ersten Abteilung den zweiten Platz schnappte. Mit Comtess JH sammelte die Amazone 122,2 Punkte und lag damit ganz knapp hinter der Siegerin Smilla-Elisabeth Reese aus Hannover (122,4). In der zweiten Abteilung waren ebenfalls Platzierungen unter den Top Ten zu verzeichnen: Sophia von Ameln und Quickstep wurden mit 119,5 Punkten Fünfte und Sarah Julie Behrens erreichte mit 117,3 Platz sechs.

Artikel teilen

Empfohlene Artikel

Aktuelles aus dem Sport

Rheinische Meisterschaften

Unter perfekten Bedingungen fanden am vergangenen Wochenende in Langenfeld auf Gut Langfort die Titelkämpfe im Dressurviereck und im Springparcours statt.

Weiterlesen »