Suche
Close this search box.
Gespann_Stryzek

Erfolgreiche Fahrer aus Voerde

In den Prüfungen der Rheinischen Meisterschaften der Klasse M, vom ‪16. – 18. Juni in Rheurdt, startete Herbert Eschrich vom RV Voerde mit dem erst 7-jährigen Damiro, aus dem Besitz der Familie Bruckmann, in dessen erstem schwereren Turnier. Eschrich erzielte den 12. Platz in der Dressur und den 9. Platz im Hindernis-Parcours.
Doris Ott hatte beim gleichen Fahrturnier in der Dressurprüfung der Klasse A mit ihrer Friesen-Stute Janke den 4. Platz belegt. Das ist Otts erste A-Platzierung im erst 4. Start in dieser Klasse.

Am 2. Juli starteten drei Kutschenfahrerinnen vom RV Voerde mit ihren Gespannen beim Fahrturnier des RV Ziehten in Rumeln-Kaldenhausen. Bei 7 Starts gab es 7 Schleifen. Meike Stryzek holte mit Damiro gleich zweimal Gold in den WBO-Prüfungen für Dressur und Stilhindernis-Fahren. Mit der Note 7,8 erzielte sie die Tageshöchstnote des gesamten Turniers. Stephanie Franken stellte den Ponymix Fenris erst zum dritten Mal überhaupt bei einem Wettbewerb vor. Sie freute sich sehr über den dritten Platz im Stilhindernis-Fahren und den vierten in der Dressur.
In den A-Wettbewerben konnte erneut Doris Ott mit ihrer Janke überzeugen. Mit zweimal Bronze im Hindernis-Parcours und dem vierten Platz in der Dressur wurde ihr Gespann für seine Leistungen geehrt.

Meike Stryzek fuhr beim Fahrturnier des RV Ziehten bei 7 Starts zu 7 Schleifen. Foto: Anne Quetting

Reiterverein Voerde e.V.

Artikel teilen

Empfohlene Artikel

Gesundheit & Fütterung

Der Huf im Fokus

Pferde sind Lauftiere, um dem gerecht werden zu können wurden sie von der Natur mit vier Hufen ausgestattet, deren Mechanismus

Weiterlesen »