Böckmann2

Calvin Böckmann reitet zu Gold

Auf den Deutschen Jugendmeisterschaften der Vielseitigkeit in Luhmühlen wurde Calvin Böckmann zum Deutschen Meister der Jungen Reiter gekürt.
Calvin Böckmann hatte bei den deutschen Meisterschaften, die auf CCI3*-L Niveau ausgetragen wurden, zwei heiße Eisen im Feuer: die Celle Francais Stute Altair de la Cense, mit der Böckmann schon einige Erfolge feierte und The Phantom Of The Opera, den er erst seit Anfang des Jahres reitet.
Mit Altair de la Cence lag der Perspektivgruppen-Reiter in der ersten Prüfung auf Erfolgskurs und sicherte sich mit 25,1 Punkten in der Dressur Rang zwei. Da sich das Dreamteam weder im Gelände noch im Springparcours einen Fehler zu Schulde kommen ließ, blieb es bei den 25,1 Punkten, die den klaren Sieg vor Nicholas Goldbeck mit Chintano (27,6) und Linus Richter auf Rayja (30,1) bedeuteten.
Mit The Phantom of the Opera startete Calvin Böckmann mit 28,6 Punkten in der Dressur in den Wettkampf. Fehlerfrei im Gelände, schlugen jedoch 4,0 Punkte im Springparcours zu Buche, sodass Calvin Böckmann mit dem bunten Fuchs auf Platz acht landete (32,8).

Foto: Equipe Foto

Artikel teilen

Empfohlene Artikel

Aktuelles aus dem Sport

Ponydressurreiter auf Goldkurs

Bei den Ponyeuropameisterschaften im polnischen Strzegom überzeugten die rheinischen Dressurreiterinnen Julie Sophie Schmitz-Heinen, Lilly Marie Collin, Mia Allegra Lohe, Virginia

Weiterlesen »
Aktuelles aus dem Sport

Fahrer in Holland platziert

Auf dem internationalen Fahrturnier im Niederländischen Beekbergen freuten sich die rheinischen Fahrer Max Berlage und Rene Poensgen über Platzierungen in

Weiterlesen »