Suche
Close this search box.
Dressurviereck

Zweimal Silber für Isabell Werth

Rotterdam/NED

Für Isabell Werth und Wendy de la Fontaine ging es für den Nationenpreis zum internationalen Dressur- und Springturnier nach Rotterdam. Auf niederländischem Parkett verzeichnete das Paar im Grand Prix 76,935%, was maßgeblich zum dritten Platz des deutschen Dressurteams im Nationenpreis beitrug. Werth sicherte sich mit diesem Ergebnis Rang zwei im Grand Prix. In der Grand Prix Kür konnten die beiden an ihre gute Form anknüpfen und erreichten mit 82,850% Platz zwei.  

Artikel teilen

Empfohlene Artikel