Suche
Close this search box.
Goch

Katrin Eckermann gewinnt in heimischer Atmosphäre

Katrin Eckermann auf Qualtissima PS.

Die Pferdefreunde hatten in ihrer Einladung zum diesjährigen Spring-Event Mitte März mit großen Highlights gelockt. Nach einem erfolgreichen Wochenende ist nun gewiss, hier wurde nicht zu viel versprochen. Der Freitag startete unter anderem mit den Stars von morgen. Hier stellten die jungen Pferde, insbesondere in der Springpferdeprüfung Klasse M unter Beweis, dass sie auch ganz am Anfang der Saison schon ihre Qualitäten zeigen können. Am Ende lagen die Wertungen dicht beieinander. Durchsetzen konnte sich letztendlich Kai Terhoeven-Urselmans aus Keppeln mit dem sechsjährigen Courinue Rouet PS, der die Prüfung mit einer Wertnote von 9,0 für sich endschied. 

Im ersten Höhepunkt des Wochenendes am Samstag, dem Championat von Goch, einer Springprüfung der schweren Klasse, konnte sich Kristin Lange in einem spannenden Springen auf Fehler und Zeit mit dem Wallach Celest an die Spitze setzen. Damit siegen diese beiden nach 2022 bereits zum zweiten Mal in diesem Championat. Im anschließenden Finale des Stübben Indoor Cups, den die Gocher nach erfolgreicher Erstauflage 2023 erneut ausrichten durften, tobten die Ränge bereits im Umlauf. Die besten 25 Paare des Cups waren angetreten, um in einer Stilspringprüfung der Klasse L mit anschließendem Stechen um den Sieg zu reiten. Am Ende hieß die strahlende Gewinnerin Catherina Nonna mit ihrem Cordialement. Franziska Tönnißen verriet: „Es ist schön vom Ausrichter des Cups zu hören, dass auch diese sehr zufrieden mit unserer Veranstaltung sind und die Stimmung aufs Neue gebührend für ein solches Finale ist.“ 

Am Sonntagnachmittag dominierten die Kreis Klever Reiter im Großen Preis von Goch. Alle Teilnehmer des Stechens kamen aus Vereinen des Kreis Kleve. Besonders freuten sich die Gocher über den Besuch von Katrin Eckermann. Diese konnte nach einem spannenden Stechen die Prüfung mit der achtjährigen Stute Qualtissima PS für sich entscheiden. Bei der Siegerehrung freuten sich alle Zuschauer mit der Siegerin und den Platzierten und feierten sie lautstark. Auch zahlreiche Reiter der Pferdefreunde hatten Grund zum Jubeln. Mia Wellessen konnte schon am Freitag mit Quixx eine Springprüfung der Klasse A** gewinnen. Ihre Schwester Tina Wellessen sowie Vereinskameradinnen Pia Hübner und Rieke Tüß konnten am Samstag jeweils eine Prüfung für sich entscheiden. Der Sonntag blieb ebenfalls nicht ohne Sieg. Hier dominierte Leni Kerstings die Springprüfung der Klasse A. Thomas Wießner konnte sich im großen Preis von Goch mit dem dritten Rang noch einen Platz auf dem Treppchen sichern. Erster Vorsitzender Reiner Kunz zieht ein Fazit: „Nach dieser gelungenen Veranstaltung ist die Vorfreunde umso größer, auf die nächste auszurichtende Veranstaltung: die Kreismeisterschaften des Kreis Kleve vom 01. bis 02. Juni, die im Rahmen unseres Sommerturniers hier bei uns stattfinden werden.”

Foto: Aileen Hügging-KleineFeineFotowelt

Artikel teilen

Empfohlene Artikel