Suche
Close this search box.
Schabracke_Kopfnummer

Erfolgreiche Rheinländer bei „Schafhofs Dressurfestival“

Kronberg im Taunus/GER

Beim internationalen Dressurturnier „Schafhofs Dressurfestival“ gingen drei Platzierungen ins Rheinland. Die Rheinländerin Julia de Ridder startete im CDI1* Prix St. Georges mit ihrem Hengst Diamantinos und verzeichnete eine persönliche Bestleistung von 71,079%. Hiermit schaffte das Paar den Sprung aufs Treppchen und sicherte sich Rang drei der Prüfung. Erfolgreich weiter ging es für die beiden in der Intermediate I, in der die 27-jährige Reiterin aus Aachen und der achtjährige Westfale mit 69,019% den vierten Platz erreichten.

Ebenfalls für das Rheinland startete William Matthew. Er stellte im CDI4* Grand Prix den Metall-Nachkommen Mysterious Star vor. Die beiden sind bereits seit 2018 gemeinsam auf Turnieren unterwegs und konnten ihrem gemeinsamen Weg eine weitere Platzierung hinzufügen. Sie wurden mit 69,630% Zehnte der Prüfung.  

Artikel teilen

Empfohlene Artikel